Ölgemälderestaurierung

Restaurierungen von Ölgemälden in unserer Galerie :

Reinigen des Gemäldes:

Wir entfernen von Ihrem Gemälde durch Umwelteinflüsse entstandene Verunreinigungen wie z. B. Ruß, Nikotin, Staub und vergilbte alte Firnisschichten

Firnissen des Gemäldes:

Um Alterungsprozessen wie Rissen, Krakelierungen und Verschmutzungen vorzubeugen oder diese nicht weiter fortschreiten zu lassen, erhält Ihr Gemälde eine neue Firnisschutzschicht.

Durch den Auftrag einer Firnisschicht verleihen wir Ihrem Gemälde den ursprünglichen schönen Farbglanz.

Natürlich versehen wir auch neue, noch unbeschädigte Gemälde, mit einer matten, seidenglänzenden oder glänzenden, schützenden Firnisschicht.

Restaurierung des Gemäldes:

Eventuelle Schäden in der Farboberfläche wie z. B. Kratzer, Farbabplatzungen, Löcher oder gar Risse in der Leinwand werden fachmännisch restauriert.

Die Fotos oben sind Aufnahmen von Gemälden während der Reinigung oder der Restaurierung.

Diese Beispiele zeigen, was im Bereich der Restaurierung möglich ist, um ein Bild zu erhalten .

Bei massiven Beschädigungen (Löcher, Risse, Krakelierung und Schollenbildung des Farbauftrags sowie Farbabplatzungen durch Austrocknung usw.), wird das Gemälde in einem speziellen Verfahren auf eine zweite Leinwand doubliert. Dabei wird es unter Vakuumdruck und Erwärmung von unten auf eine mit einem dafür speziell hergestellten Haftsiegelkleber eingestrichene neue Leinwand aufgebracht. Die ursprüngliche Oberflächenstruktur des Gemäldes wie Pinselstriche, dickerer Farbauftrag etc. bleibt dabei erhalten.